St. Peter in Niedertraubling

 

 

 

Bauherr:        Kath. Kirchenstiftung
                      Niedertraubling
Ausführung:  2017 


Die Filialkirche Niedertraubling stammt im Kern aus dem 12.Jahrhundert. Der Chor ist spätgotisch. Es handelt sich um einen Saalbau mit abgewalmtem Satteldach und Flankenturm mit Treppengiebel.


2017 wurde die Raumschale neu getüncht und der Altar nebst mobiler Ausstattung restauriert.

Bei der Ausstattung handelt es sich um Anna Selbdritt, eine Kreuzgruppe und den Hl. Petrus an der Südwand. An der Nordwand befindet sich eine Pieta, der Hl. Sebastian und eine Altöttinger Madonna.

 
Altar klein

    

Suden klein  Norden klein